Bildung

SP BÜMPLIZ/BETHLEHEM FORDERT SCHULE FÜR NEUES QUARTIER UNTERMATT OST (WEYERMANNSHAUS WEST)

Für die 800 geplanten Wohnungen in Untermatt Ost (Weyermannshaus West) soll ein neues Schulhaus entstehen. Dies als Ersatz für die Erweiterung des Stöckackerschulhauses. Quartierkommission und Bevölkerung wurden bisher durch die Stadt zu wenig beachtet.

Im Entwicklungsschwerpunkt Untermatt Ost planen Stadt, Burgergemeinde und Post den Bau von 800 neuen Wohnungen. Für die zuziehenden Familien und das bestehende Untermattquartier fordern die Stadtratsmitglieder Szabolcs Mihalyi und Elisabeth Arnold per Postulat den Neubau einer Schule im Gebiet für Basis- und Unterstufe. Dies als Ersatz für die Erweiterung der weit entfernten Stöckackerschule.

«Auch die fehlende soziale Durchmischung, wie sie im Schulkreis Bethlehem seit langem ein Thema ist, könnte so behoben werden. Zudem müsste wertvoller Grünraum im Stöckacker nicht überbaut werden», sagt Stadtrat Szabolcs Mihalyi. Und das Untermattquartier, wo Spielplätze und öffentliche Sportanlagen fehlen, würde durch die neue Schule bestens mit Infrastruktur für die Bevölkerung ergänzt.

Stadträtin Elisabeth Arnold ergänzt: «Der neue Standort würde auch den Schulweg der Kinder sicherer gestalten». Der Standort entspricht dem wiederholt geäusserten Wunsch der Quartierbevölkerung und auch der Quartierkommission Bümpliz/Bethlehem.